Home

News

LAG Köln: Welche Mitarbeiter sind bei betriebsbedingter Kündigung in die Sozialauswahl einzubeziehen?

News von: Marc Hessling vom 06.12.2007

Die im Rahmen einer betriebsbedingten Kündigung vorzunehmende Sozialauswahl bezieht sich auf alle vergleichbaren Arbeitnehmer des Betriebs. Insoweit kommt es nicht darauf an, ob einzelne Mitarbeiter die Tätigkeiten des von der Kündigung bedrohten Arbeitnehmers übernehmen können, sondern ob der von der Kündigung bedrohte Arbeitnehmer die Tätigkeiten eines anderen Arbeitnehmers, dessen Arbeitsplatz nicht wegfällt, verrichten kann.

LAG Köln, Urteil vom 28.9.2007, Az: 11 Sa 726/07

Themengebiet: Kündigung / Befristung

Diese Seite: Nach oben | Drucken | Per Email versenden