Home

News

ArbG Trier: Teilnahme am Seminar und Kostenübernahme - § 40 BetrVG - Kostengünstigere Inhouse-Schulung statt externer Seminarteilnahme

News von: Marc Hessling vom 13.02.2015

Der Arbeitgeber kann den Betriebsrat jedenfalls dann darauf verweisen, eine Fortbildung nach § 37 Abs. 6 BetrVG als Inhouse-Schulung durchzuführen, wenn der Besuch eines inhaltsgleichen externen Seminars zu einer deutlichen Kostenmehrbelastung führen würde (hier: + 70 %) und keine gewichtigen Interessen des Betriebsrats entgegenstehen.

Arbeitsgericht Trier, Beschluss vom 20. November 2014 – 3 BV 11/14 –, juris

Gern bieten wir Ihnen ein für Ihr Betriebsratsgremium maßgeschneidertes Inhouseseminar an. Sprechen Sie uns einfach darauf an (0208-4372358) oder senden Sie uns eine Mail: mail@kanzlei-hessling.de

Themengebiet: Betriebsverfassungsrecht

Diese Seite: Nach oben | Drucken | Per Email versenden