Home

News

Änderungen im Pflegeversicherungsrecht - Auswirkungen auch auf das Arbeitsrecht

News von: Marc Hessling vom 20.03.2008

Der Bundestag hat am 14.03.2008 die Reform der Pflegeversicherung verabschiedet. Kernpunkte der Reform sind die sechsmonatige unbezahlte Freistellung von Arbeitnehmern zur Pflege von Angehörigen (in akuten Fällen auch eine kurzfristige Freistellung von bis zu zehn Tagen), die Erhöhung der Sachleistungsbeiträge sowie die zusätzlichen Leistungsbeiträge für Demenzkranke und Behinderte. Auf der anderen Seite steigt der Pflegebeitragssatz ab dem 01.07.2008 um 0,25 Prozent auf 1,95 Prozent.

Die Kernpunkte der Pflegereform im Überblick:

Themengebiet: Sozialrecht

Diese Seite: Nach oben | Drucken | Per Email versenden